AYURVEDA

 

 

Das definierte Ziel des Ayurveda ist, Gesundheit zu erhalten, Krankheit zu heilen

 

und die Lebensspanne bei bestmöglicher Gesundheit zu verlängern.

AYURVEDISCHE PSYCHOSOMATIK

Durch das Selbst erkennt das Selbst sich selbst

 

„Körperliche Krankheit wird durch rationale Therapie und ein Verständnis der Ebene, die übergeordnete Ursachen beschreibt, geheilt. Geistige Krankheit benötigt zu ihrer Auflösung spirituelles Wissen, rationales Wissen, Geduld, mentale Stärke, Erinnerungsvermögen, Achtsamkeit und meditative Konzentration.“ Caraka Samitha

 

„Um zu vermeiden, dass die Sinne und die Psyche in einen gestörten Zustand gelangen, gilt es, den Zustand der natürlichen Ordnung (Prakriti) aufrechtzuerhalten, indem regelmäßig die Wirkfaktoren gepflegt werden“ CarS 1.8.17

 

In einer alten indianischen Sprache würde man einen an Burn Out Erkrankten bezeichnen als jemanden, der seine Seele verloren hat". Um körperliche Krankheiten zu kurieren, stehen der Schul- und Alternativmedizin viele Möglichkeiten zur Verfügung.

Aber was ist mit der Psyche? 

Körper und Geist sind untrennbar miteinander verbunden, sie kommunizieren ununterbrochen miteinander.

Psychosomatische und somatopsychische Prozesse laufen ständig, wechselseitig, ohne jegliche Unterbrechung. 

Unter Berücksichtigung der eigenen Grundkonstitution und zur Behandlung der Störungen werden im Ayurveda die ureigenen Bedürfnisse, die eigenen Werte als Quelle der Motivation und Ziele definiert. 

Ayurveda lehrt uns die Bedeutung der Anpassungs- und Veränderungsbereitschaft, Übernahme von Selbstverantwortung und Entwicklung gesundheitlicher Disziplin zur Unterstützung unseres Körpers und Entwicklung, Förderung unserer geistiger Fähigkeiten.

Die Behandlungsformen aus dem Ayurveda, Yoga und psychosomatischer Medizin können die psychosomatische Therapie wertvoll unterstützen, in manchen Fällen, nach psychologischer Diagnostik, sogar ersetzen.

 

 

 

AYURVEDISCHE

KONSTITUTIONSBESTIMMUNG

 

Eine erste Analyse ist Teil der Erstkonsultation.

Aufbauend darauf folgt die gründliche Konstitutions-Analyse,

bei der die gesamte Biographie eines Menschen berücksichtigt wird. 

Als Konstitution wird die individuelle Natur eines Menschen bezeichnet.

Mit der eigenen Natur zu leben und nicht gegen sie bedeutet,

mehr Gesundheit, Tiefgang und Erfüllung in sein Leben zu bringen.

 

 

 

AYURVEDISCHE BEHANDLUNGEN / THERAPIEN

 

Ayurvedische Behandlungen führen zu Entspannung von Körper und Geist, harmonisieren die Bio-Energien/Doshas

und führen zu einer Besserung bei psychosomatischen Störungen.

 

 

 

AYURVEDISCHER LIFESTYLE / VIHARA

 

Ein ayurvedischer Lifestyle steht im Einklang mit der persönlichen Konstitution und den Rhythmen der Natur.

Ayurvedisch zu leben heißt angesichts steigender beruflicher Belastungen und privater Verpflichtungen, Verständnis für die eigene Natur zu entwickeln und verantwortungsbewusst sich selbst gegenüber zu handeln.

 

 

 

AYURVEDISCHE ERNÄHRUNG / AHARA

 

Bei der Ernährung ayurvedischen Prinzipien zu folgen bedient die ureigene Natur.

Anhand der individuellen Grundkonstitution wird erarbeitet, welche Ernährung zuträglich und gesundheitsfördernd ist, um Krankheit zu vermeiden und mit sich in Einklang zu leben.

 

 

 

AMBULANTE AYURVEDISCHE KUREN

bei

• akuter und chronischer Erschöpfung

• Schlaflosigkeit

• Wechseljahresbeschwerden

• chronischen Rückenschmerzen

Christiane Kramer

AYURVEDA  &  YOGA

Veilchenstrasse 7

32049 Herford

0151  55267991